Drucken
Aktuell
Zugriffe: 3049

1. Mannschaft: Geschafft - Aufstieg !!

Aufstellung:   1. Samuel Kleiser, 2. Thomas Helbig, 3. Bernhard Mosler, 4. Klemens Kleiser,

                      5. Waleri Dell, 6. Andreas Brenner 7. Arno Nehlert, 8. Abdulrahman Nourallah

 

Gegner: SC Neumühl 2

Uff! Mit einem Unentschieden gegen SC Neumühl 2 sind wir in die Bereichsliga Süd aufgestiegen.

Zur Ausgangslage: An den ersten fünf Brettern waren wir im Schnitt mit 100 DWZ-Punkten im Vorteil. An Brett fünf und sechs hatten die Neumühler jeweils einen geringen DWZ-Vorsprung. Und an Brett 8 war Abdulrahman mit seiner geschätzten Spielstärke von mindestens 1600 Punkten klarer Favorit gegen seinen Gegner mit einer DWZ von knapp 1100 (Abdulrahman hat noch keine DWZ). Die Aufstellungen ließen somit einen Mannschaftssieg für Ohlsbach erwarten. Aber es kam doch etwas anders.

Vorsichtig, sehr vorsichtig begannen unsere Spieler ihre Begegnungen. Lediglich Abdulrahman ließ von Anfang an keine Zweifel aufkommen, wer diese Partie gewinnen würde. Er ergriff die Initia­tive. Und tatsächlich gelang ihm schon in der Eröffnung mit einem Läufer die zwei gegnerischen Springer zu gabeln. Einen Springer erobert und den anderen Springer holte er sich wenige Züge später. Nach einem taktischen Manöver war der zweite Springer unzureichend gedeckt. Abdulrah­man überspielte seinen Gegner regelrecht. Als der dritte Materialverlust unvermeidbar war, gab der Gegner auf.

Wer gedacht hatte, dass nach dem Punktgewinn unsere Mannschaft ihre gewohnte Selbstsicherheit wieder finden und ihre passive Spielweise aufgeben würde, sah sich getäuscht. Im Fall von Bernhard, der krankheitsbedingt nicht in Bestform war, und von Andreas, der sich gegen den sehr starken Jugendspieler Jonas Bachmann erwehren musste, war das nachvollziehbar. Aber bei den anderen ?- Ein Fall von kollektivem Muffensausen !

Sehr umsichtig agierte Arno an Brett 7. Es sah nach einem Remis aus. Aber kurze Zeit nachdem der Gegner sein Remisangebot abgelehnt hatte, machte Arno seinen ersten schnellen Zug und stellte seinen Turm ein… Arno kämpfte danach vorbildlich noch sehr lange, aber es war vergeblich.

Bei den anderen Spielern begann die Flucht ins Remis. Zuerst boten Thomas und Bernhard erfolgreich ihren Gegnern eine Punkteteilung an, dann eine Stunde später Waleri und Andreas.

Klemens hatte sich inzwischen eine gute Position erarbeitet. Seine Figuren standen wesentlich aktiver als die Figuren des Gegners. Aber dann tauschte er seinen aktiven Läufer gegen einen wirkungslosen Springer; anschließend verlief auch diese Partie im Sande. Als dann auch Samuel diesmal ein Remisangebot des Gegners annahm, wurde es einem mulmig. Es lief noch die Partie von Klemens und nicht jede Partie, die nach Unentschieden aussieht, endet auch so. Zu unserem Glück nahm auch hier der Gegner nach kurzem Zögern das Remisangebot von Klemens an.

Vier zu vier der Endstand- ein schmeichelhaftes Remis. Seufzer der Erleichterung!

Wenn die Neumühler an diesem Tag unbedingt gewinnen hätten wollen, wäre die Sache wohl anders ausgegangen. Schwamm drüber - Punkt geholt - Saisonziel erreicht.

Am letzten Spieltag kann man nun befreit aufspielen und schon mit einem Remis gegen SK Appen­weier 2 auch die Bezirksmeisterschaft holen. Das wäre die „Krönung“ der Saison - die Mannschaft hat es sich verdient.

 

 

2. Mannschaft: Geschafft - Klassenerhalt!!

Aufstellung:   1. Marcus Heizmann, 2. Markus Stürzel, 3. Roland Laubis, 4. Bernhard Vetterle,

                      5. Michael Schimpf, 6. Edwin Ellensohn, 7. Michael Hauser, 8. Günter Martin

 

Gegner: SF Oppenau

Unser eigentliches Sorgenkind in dieser Saison – die zweite Mannschaft hat es uns wieder mal gezeigt, dass man sich in den kritischen Momenten auf sie verlassen kann! Die Spieler drehen erst so richtig auf, wenn die „Kacke am Dampfen“ ist: Mindestens 3 Punkte musste die Mannschaft am 7. und 8. Spieltag holen, um den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu sichern. Vier Punkte wurden geholt – Bravo!!

Zur Ausgangslage: An den ersten fünf Brettern wiesen die Oppenauer jeweils eine höhere DWZ auf als unsere Spieler, im Schnitt 70 Punkte. An den letzten drei Brettern waren die Ohlsbacher jeweils um mindestens 300 Punkten im Vorteil. Die Hoffnung war daher, an den ersten Brettern einige Unentschieden zu erzielen und an den letzten drei Brettern möglichst zu siegen. Und es klappte vorzüglich: An den ersten fünf Brettern spielten Marcus, Markus, Roland sowie Michael unentschieden; lediglich Bernhard musste sich gegen einen sehr starken Gegner geschlagen geben. Michael und Günter holten an den hinteren Brettern volle Punkte und Edwin einen halben Punkt. Endstand 4,5 zu 3,5 für uns. Die zweite Mannschaft kann nun nicht mehr absteigen und kann das letzte Spiel gegen SK Oberkirch 2 im Zipfelhusen ohne Druck bestreiten.

 

 

3. Mannschaft: Genervt - dritte Spielabsage!!

Wie in den Spielen gegen SC Neumühl 4 und SK Lahr 4 sollten fünf Jugendspieler beim Spiel gegen SC Hornberg 2 zum Einsatz kommen. Und wieder wurde das Spiel abgesagt – diesmal am Samstag gegen 13:20 Uhr. Immer dieses Theater: Am Freitagabend ruft man die Eltern der Jugendlichen an und klärt, ob die Jugendlichen spielen können - falls der Gegner wirklich kommt. Am Samstag um 11 Uhr ruft man an und bestätigt, dass die Hornberger kommen. Um 13:30 Uhr muss man anrufen, dass die Hornberger doch nicht kommen.

Es geht nicht nur uns so: Von den bisher 56 angesetzten Spielen wurden 22(!) Spiele abgesagt, das sind 39 Prozent. Selbst wenn man die Spiele des Dauerabsagers Seelbach 2 nicht berücksichtigt, liegt die Quote noch bei rund 30 Prozent. Und bis auf 2 Ausnahmen waren es immer Auswärts­spiele. Dass die Kreisliga A eine „Erfolgsstory“ hätte werden können, sah man an der statt­gefundenen (!) Begegnung zwischen SC Neumühl 4 gegen SK Lahr 4:  Neun Jugendliche saßen an den Brettern und spielten!

Wir warten noch das letzte Saisonspiel ab und entscheiden dann, wie es weitergehen soll. Wahrscheinlich haben unsere Jugendspieler mehr davon, wenn wir einmal im Monat mit ihnen zu Jugendturnieren fahren.

 

Einzelergebnisse Bezirksklasse

 

Einzelergebnisse Kreisklasse A

 

Bestenliste des SC Brandeck-Turm-Ohlsbach e.V.

 

Rangliste des SC Brandeck-Turm-Ohlsbach e.V.

 

Schachzeitschrift "Schach in Baden Online" (BSV)