Bildquelle: pixabay

 

 

 

Der Schachclub SC Brandeck-Turm Ohlsbach e.V. sucht schachbegeisterte Spieler für seine sechs Mannschaften (Spielklassen: Bereichsliga Süd Staffel 2/ Bezirksklasse/Kreisklasse und Kinder-/Jugendliga).

 

Unser Spiellokal befindet sich in der ersten Etage vom Zipfelhusen in Ohlsbach (Zugang: Rückseite Gebäude/Glasturm). Der Spielraum ist barrierefrei zu erreichen (Aufzug vorhanden!).

 

Ansprechpartner für Erstkontakt: Andreas Brenner

 

Telefonnummer: 0781/9906251

 

 

 

               Traurige Nachricht

Am Donnerstag, den 14.3.2019 verstarb unser langjähriges Vereinsmitglied Arno Nehlert in der St. Josefsklinik in Offenburg im Alter von 84 Jahren.

Bis zum Beginn seiner Krankheit war er stets sehr aktiv und spielte mit Begeisterung erfolgreich Schach.

Er bekleidete viele Ämter innerhalb des Schachclubs. Viele begeisterte er für das Schachspiel, von Jugendlichen bis zu den Senioren. Er hinterlässt im Schachclub eine große Lücke, ebenso wie im Seniorenbüro Abteilung Schach in Offenburg.

Der Schachclub Brandeck-Turm Ohlsbach e.V. wird ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Das Jahr 2018 geht am heutigen Tag zu Ende und von der neuen Schachsaison 2018/19 sind nun schon drei Spieltage absolviert worden. Der SCO kann stolz auf seine fünf Mannschaften sein. Die dritte Mannschaft des SCO belegt zwar in der Kreisliga A noch den letzten Platz, aber im neuen Jahr werden hoffentlich wieder mehr Erwachsene zur Verfügung stehen, um den letzten Platz zu verlassen. Ein guter Mittelfeldplatz sollte zum Saisonende möglich sein.

 

Unsere zwei neuen Kinder-/Jugendmannschaften bereiten uns im ersten Drittel der Saison sehr viel Freude. Sie belegen den zweiten und dritten Platz in der Kinderliga. Besonderen Dank geht an Johannes Felder, der als Trainer (Unterstützung Bernhard Mosler) mit viel Geduld und Fleiß zwei tolle Kindermannschaften geformt hat.

 

Die Jugendarbeit ist extrem wichtig für den Erhalt und Weiterentwicklung des Schachclubs!

 

Auch unsere Schachsenioren sollen nicht unerwähnt bleiben. Sie beteiligen sich unter Führung von Roland Laubis aktiv in der Liga „Bezirkssenioren 50+“. Aktuell stehen Sie auf Platz 2 der Tabelle. Vielen Dank für den Einsatz.

 

 

 

Hiermit bedankt sich der Gesamtvorstand des SCO, bei allen Mitgliedern (aktiv/passiv) und Helfern für ein erfolgreiches Jahr. Nur mit vereinten Kräften kann das Jahr 2019 noch besser werden. J

 

Wir wünschen allen Mitgliedern und Helfern (Eltern/…) einen guten Rutsch ins Jahr 2019.

 

Bildquelle: wallpaperup.com

Das Jugendtraining beginnt Freitags um 18:00 Uhr und endet ungefähr um 19:30 Uhr. Danach beginnt der Vereinsabend für die Erwachsenen.

 

 

 

Hier der Bericht über die Bezirksmeisterschaft von BTL Johannes Danner auf der Homepage des Schachbezirks Ortenau:

 

Liebe Schachfreunde der Ortenau,

 ein Schachwochenende liegt hinter uns. Zuerst muss ich Ohlsbach danken, dass sie uns so ein schönes Turnier mit der Örtlichkeit und der Bewirtung ermöglicht haben.  Am 24.3 und 25.3 wurde in Ohlsbach die Bezirkseinzelmeisterschaft  ausgetragen. 18 Spieler haben die Einzelmeisterschaft mitgespielt - darunter waren 9 Erwachsene und 9 Jugendliche.

 Der erste Tag ging für Wilhelm Eble, Eduard Bernhardt, Simon Lohmele und Johannes Danner sehr gut los, da sie alle vier  2,5 / 3 Partien zu verbuchen hatten. Bester Jugendspieler war Jens Kraus mit 2,0/ 3 Partien. Es gab sehr spannende Partien zu sehen - vor allem das Spiel  von Wilhelm Eble und Eduard Bernhardt. Die beiden kämpften in der dritten Runde um einen Punkt, und  Eduard spielte einen starken Angriff, der durch genaues Spiel von Wilhelm vereitelt wurde. Die Zeller Mannschaftskameraden machten dann aus der  Remisstellung ein faires Unentschieden.

 

Am Anfang des zweiten Tages spielten dann die vier Spitzenreiter gegeneinander. Das bedeutete, dass Eble gegen Danner und Bernhardt gegen Lohmele spielten. Die Zeller setzten sich an beiden Bretten durch und hatten damit beide 3,5 aus 4. Die letzte Runde war also entscheidend für die beiden. Vor der letzten Runde führte weiterhin Jens Kraus mit 3 aus 4 bei den Jugendlichen.

Die 5. Runde spielten dann Bernhardt gegen Kraus und Eble gegen Lennart Eberius. Also für beide durchaus lösbare Aufgaben,  die die beiden auch mit Bravour meisterten. Also hatten beide 4,5 aus 5 Partien. Nun kam es auf die Feinwertung an:  mit der  Rating-Wertung war Eduard Bernhardt hauchzart vor Wilhelm Eble und darf sich somit Bezirkseinzelmeister nennen. Johannes Danner komplettierte das Podium mit 3,5 aus 5 Partien und wurde dritter. Jens Kraus verlor zwar die letzte Runde, aber wurde trotzdem bester Jugendspieler mit 3 aus 5 Partien. Dahinter folgten Lennart Eberius mit 2,5 aus 5 Partien und Jason Gissler, der auch 2,5 aus 5 Partien zu verbuchen hatte. Die besten drei Spieler und die besten drei Jugendspieler bekamen bei der Siegerehrung dann einen Pokal und ein Preisgeld (siehe Siegerfoto).

 

Ich muss Bernhard Ast noch für die Zusammenarbeit und für die Schiedsrichterarbeit ein großes Dankeschön überbringen. Ich werde mich nächstes Jahr bemühen, dass ich ihn wieder als Schiedsrichter beim Bezirkseinzel bekommen kann!

 Ich habe mich auch schon mit den Ohlsbachern zusammengesetzt, und wir wollen das Turnier auf jeden Fall weiterführen. Ich würde mir für das nächste Jahr wünschen, dass dann die Teilnehmerzahl ansteigt! Wenn die Teilnehmerzahl höher läge, könnte man die Erwachsenen und die Jugendlichen auch trennen !

 Liebe Grüße

 BTL Johannes Danner

 

 

 

Die Sieger bei den Bezirkseinzelmeisterschaften

 

 

 

 

 

Lennart Eberius